In guten Händen

Berührung ist unsere Ursprache. Bereits im Mutterleib bildet sich unser Tastsinn aus und wir nehmen die Welt von unserer Geburt an sehr stark über Berührungen wahr – sie sind von Anfang an der Schlüssel zur Welt. Auch als Erwachsene sehnen wir uns nach Berührung und Kontakt – körperlich, emotional, intellektuell und auch spirituell. Die achtsame Berührung schafft einen stressfreien Raum, in dem man sich fallen lassen kann und zugleich spürt: Ich fühle mich geborgen und lebendig. Ein Mangel an Berührung wird oft vom grübelnden Denker in uns kompensiert. Doch während einer manuellen Behandlung hält nicht mehr der Verstand das Zepter in der Hand, sondern die Empfindung auf körperlicher und seelischer Ebene. Wenn wir berührt werden, erhält die Haut positive Signale, Stress und Anspannung fallen ab, Veränderungen im Alltag werden leichter bewältigt. Die Widerstände in uns, die uns täglich in vielen kleinen und manchmal gar nicht wirklich wahrgenommenen Erlebnissen begegnen, verwandeln sich in Lebensfreude, der Atem fließt. Facial Harmony und auch RESET sind Wege, in diesen entspannten Zustand zu kommen und die eigene Lebenskraft (wieder) zu spüren.