RESET: Balancierter Kiefer – balancierter Körper

RESET ist eine manuelle Behandlung, die 1995 von dem Australier Philip Rafferty nach dem Grundsatz „Balancierter Kiefer – balancierter Körper“ entwickelt wurde. Beim Rafferty Energie System zur Entlastung des TMG (Kiefergelenks) lösen verschiedene Ausgleichspositionen Verspannungen in der Kiefergelenksregion und am Kopf auf einfache und doch kraftvolle Weise. Die Behandlung wirkt sich auf den gesamten Körper so wohltuend aus, weil das Kiefergelenk über Muskelstränge, Sehnen, Bänder, Nerven und Hormonregelkreise mit dem Gesamtsystem verbunden ist, z. B. mit der Halswirbelsäule, mit den Schultern und sogar mit dem Becken. Wenn wir also die Zähne zusammenbeißen, festhalten, aushalten, mit den Zähnen knirschen, sind das zwar zielführende Reaktionen, wenn der Säbelzahntiger sich mit Geschwindigkeit nähert – in unserem modernen Leben werden diese Reaktionen allerdings durch permanenten Stress, unverarbeitete Traumata oder ungute Emotionen zur Dauereinrichtung. Der Körper wird von Kopf bis Fuß beeinflusst: Regelrechte Hormonkaskaden werden produziert – vor allem ein Zuviel des Botenstoffes Adrenalin –, Energien stauen sich, der Lebensfluss ist behindert, auf emotionaler Ebene sind wir gehemmt, auf körperlicher machen sich Beschwerden, wie Tinnitus, Verspannungskopfschmerz, Migräne und andere Dysbalancen breit.

Weitere Auslöser für ein Ungleichgewicht im Kiefergelenksystem können sein: Autounfall, Schleudertrauma, zu lange Öffnung des Mundes bei Zahnbehandlungen, zu große Krafteinwirkung bei Zahn-extraktionen, etc. Spätestens dann ist es angeraten, die Kieferregion zu entlasten und und das Gleichgewicht wieder herzustellen mit der Methode RESET. Eine Kieferbalance besteht aus zwei Sitzungen von je etwa 45 Minuten im Wochenabstand. Es sind auch Kurzbalancen möglich, die sich auf ganz bestimmte Beschwerden beziehen, z.B. die 15-minütige, wohltuende Balance bei Tinnitus, Neuralgien, Schlafproblemen, Kopfschmerzen und Migräne, die man täglich (auch als Selbstbehandlung) wiederholen kann. Andere Zusammenstellungen der energetischen Ausgleichspositionen wirken sich positiv auf frauenspezifische Beschwerden, wie schmerzende Regel, Prämenstruelles Syndrom oder auch auf typische Symptome der Wechseljahre aus.